Fahrradzählung Münster Hbf

55% completed

Fahrradparkplatz? Aber sicher! Pendler, die mit dem Rad zum Bahnhof fahren, haben es nicht leicht: Gleich morgens stehen sie vor der Herausforderung in vollen Radparkgaragen einen Platz für ihr Rad zu finden oder schnell noch eine Alternative am Außengelände – und das schnellstmöglich, um noch rechtzeitig zum Zug zu kommen. Die Informationsfabrik und Code for Münster haben sich dieses Problem zu Herzen genommen und schaffen dazu eine Datenbasis der Fahrradparksituation rund um den Hauptbahnhof, mit der neue Services und passende (digitale) Wegeleitsysteme möglich werden. So können Radfahrer zum Beispiel rechtzeitig über die tagesaktuelle Parksituation informiert werden. Dabei soll auch nach Präferenzen wie Fußweg zum Gleis, überdachten Stellplätzen und auch Diebstahlsicherheit gefiltert werden können.

Hilf mit und gestalte Radparken neu – so einfach geht‘s:

Das Beste daran: Jeder kann mithelfen! Die Datenbasis entsteht mithilfe freiwilliger Helfer, welche bereitgestellte Momentaufnahmen der geparkten Fahrräder rund um den Hauptbahnhof mit Hilfe einer digitalen Plattform kinderleicht auswerten. So entsteht eine Art Timeline, die Informationen zur Auslastung der Parkflächen liefert. Diese werden dann mit weiteren statistischen Daten verknüpft, wie zum Beispiel die jeweiligen Distanzen vom Radparkplatz zu den Gleisen. Auf diese Weise entsteht ein Gesamtbild des regen Rad-Treibens rund um den Hauptbahnhof, und damit die Daten-Basis für innovative Ideen.

Mitmachen lohnt sich: die fleißigsten Contributer erhalten Sach- oder Gutscheinpreise von Startups oder Unternehmen aus der Region!

Preise:

1. Jahresabo für einen Parkplatz in der Radstation
2. Gornation Paket
3. Gustav-Grün Gutschein

Bei der Gewinnvergabe werden Contributions bis 01.11.2020 20:00 Uhr berücksichtigt. Sind alle Tasks bereits vor diesem Datum erledigt, so endet der Zeitraum entsprechend früher.

Ziel ist es, die Parkplatzsuche für Fahrradfahrende im Bahnhofsumfeld so einfach, angenehm und sicher wie möglich zu machen.

Für eine mobilere Zukunft!

Solltest du weitere Fragen zum Projekt haben oder auf technische Probleme stoßen, schreib uns einfach eine Mail an bikes@informationsfabrik.de